Planung und Bau eines Wintergarten

Planung und Bau eines Wintergarten

Wer träumt im kalten Winter nicht von Wärme in Kombination mit einem Ausblick in die Natur? Mit einem Wintergarten können Sie sich den Sommer für 12 Monate im Jahr ins Haus holen. Das erfordert vergleichsweise einen geringen Aufwand, denn ein Wintergarten lässt sich problemlos an fast jedes Haus anbauen. Als Mindestmaß für einen Wintergarten gilt eine Grundfläche von 3,00 x 4,00 Metern. Ein Wintergarten sollte zudem eine Mindesthöhe von 3,00 Metern haben. Fragen sollten Sie im Vorfeld durch eine Bauvoranfrage beim Bauamt abklären. Sie sollten daher auch die allgemeingültigen Vorschriften halten, dies ist z.B. der Abstand zu den Grundstücksgrenzen von mindestens 2,50 Metern. In jedem Fall sollten Sie ein solides Fundament aus Beton einplanen, da nur so die Tragfähigkeit garantiert ist. Auf dem Beton sollte sich eine Schicht Estrich befinden, um Schall und Kälte abzuhalten.
[wp_ad_camp_1]

Die Ausrichtung eines Wintergartens

Die Lage eines Wintergartens lässt sich bei einem nachträglichen Anbau an das Haus nicht bestimmen. Bestenfalls sollte dieser nach Süden ausgerichtet sein, dann sollten Sie aber auch an die ausreichende Belüftung und eine Beschattung denken.

Belüftung des Wintergartens

Ohne eine ordentliche Belüftung kann sich der Wintergarten im Sommer schnell auf 70 Grad aufheizen. Daher sollten Sie die Grundregel beachten, dass sich mindestens 20% der Fläche öffnen lassen sollen. Schiebetüren sorgen gleichzeitig für eine gute Zirkulation. Für die Über-Kopf-Verglasung gibt es Dachlüftungsflügel mit Elektroantrieb.

Material von Wintergärten

Als Material des Tragsystems stehen Massivholz, Leimbinder, Aluminium oder Stahl zur Auswahl. Holz bietet in massiver Ausführung ideale Dämmeigenschaften. Das Holz kann sich jedoch durch die Thermische Belastung verdrehen und verziehen. Aluminiumprofile eignen sich ideal für einen kleinen Wintergarten, da dabei keine großen Anforderungen an die Tragfähigkeit des Materials gestellt werden muss.

Wintergarten Preise

Der Winter im Grünen muss also kein Traum bleiben. Sie sollten 500 – 2.000 Euro je Quadratmeter Grundfläche einrechnen. Je nach der Ausstattung und Einrichtung auch mehr. Sie können mit vorgefertigten Systemen jede Menge Geld sparen. Ein Bausatz für einen ca. 15 Quadratmeter großen Wintergarten kostet ca. 15.000 – 17.000 Euro. Für einen Aufbau sollten Sie zusätzlich ca. 5.000 Euro kalkulieren. Spezielle Lüftungssysteme ermöglichen zusätzlich eine ganzjährliche Nutzung. Daher kann ein Wintergarten als vollwertiger Wohnraum genutzt werden.

Bildquelle: hans / pixelio.de